14 November 2019

Grund zum Feiern bei EVBox mit weltweit 100.000 installierten Ladepunkten

Um dem Ziel einer emissionsfreien Zukunft einen Schritt näher zu kommen, wird EVBox aus Anlass des erreichten Meilensteins von 100.000 Ladepunkten auf der ganzen Welt für jeden weiteren installierten Ladepunkt einen Baum pflanzen.

Amsterdam, 4. November 2019—Diese Woche hat EVBox, der führende Hersteller von Ladestationen, das Erreichen eines neuen Meilensteins in der Unternehmensgeschichte bekannt gegeben: die Installation von 100.000 Ladepunkten auf der ganzen Welt. Dies wurde in New York auf der REVOLUTION Connected NYC verkündet, auf der über 200 führende nordamerikanische Unternehmen der Mobilitätsbranche zusammenkamen. Während dieser Veranstaltung hat Kristof Vereenooghe (CEO von EVBox) nicht nur das Erreichen dieses wichtigen Meilensteins bekannt gegeben, sondern sich darüber hinaus dazu verpflichtet, unseren Planeten durch das Pflanzen eines Baums für jeden weiteren installierten EVBox-Ladepunkt zu entlasten.

343321 announcing%20100k%20evbox b0dd9e large 1579687281

Kristof Vereenooghe (CEO EVBox) auf der Bühne beim REVOLUTION Connected Event in New York

 

 

Treibende Kraft für elektrische Fahrzeuge auf der ganzen Welt

EVBox liefert seine Ladepunkte in über 55 Länder auf der ganzen Welt und bedient verschiedenste Märkte für den Einsatz im gewerblichen, privaten und öffentlichen Bereich. Das Unternehmen bietet mit seinen schnellen bis ultraschnellen Ladestationen (350 kWh) eine umfassende Palette von Lösungen für Wechsel- und Gleichstromanwendungen im Privatbereich ebenso wie am Arbeitsplatz und im Handel. Die Nachfrage nach Ladestationen mit kurzen Ladedauern nimmt rasant zu - eindeutiger Beleg dafür sind die über 1500 von EVBox hergestellten und auf der ganzen Welt eingerichteten Schnellladestationen.

EVBox konnte allein zwischen 2015 und 2019 sein Gesamtnetzwerk um 400 % ausbauen (von 20.000 auf 100.000 Ladepunkte) und wird auch weiterhin die erforderliche Infrastruktur ausbauen, damit sich der nachhaltige elektrische Transport in den kommenden Jahren als Norm in der Mobilitätsbranche etablieren kann. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich EVBox vorgenommen, bis zum Jahr 2025 weltweit mindestens eine Million EV-Ladestationen mit normaler oder kurzer Ladedauer aufzustellen.

 

Ein Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft

Eine weitere Anstrengung von EVBox zur Bekämpfung des Klimawandels besteht im Ausgleich der CO2-Bilanz, was in seiner Initiative Ausdruck findet, pro Ladestation einen Baum zu pflanzen. Neuen Untersuchungen des Science Magazine zufolge hat das Pflanzen von Bäumen ein gewaltiges Potenzial bei der Bewältigung der Klimakrise. Die Abbildung verdeutlicht, dass sich zwei Drittel der heute in der Atmosphäre vorhandenen Emissionen durch ein weltweites Bepflanzungsprogramm eliminieren ließen. Laut Aussagen der Forscher sind 1,7 Milliarden Hektar baumlosen Bodens vorhanden, die Raum für das natürliche Wachstum von 1,2 Billionen Setzlingen bieten.

 

„Die Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Sie ist das, was uns, unsere Partner und unsere Kunden täglich antreibt. Letztes Jahr haben wir 15.000 Bäume gepflanzt. Mit Erreichen des wichtigen Meilensteins von 100.000 Ladepunkten auf der ganzen Welt versprechen wir, dass wir für jeden neuen Ladepunkt einen Baum pflanzen werden. Die Elektrifizierung des Transportwesens ist das Kernstück unserer Tätigkeit, und mit dieser Initiative möchten wir unterstreichen, wie sehr es uns am Herzen liegt, unseren Planeten zu entlasten.“

Kristof Vereenooghe, CEO von EVBox

 

OneChargerOneTree

Im Rahmen unserer Initiative OneChargerOneTree wird EVBox erneut in Partnerschaft mit mehreren großartigen Aufforstungsorganisationen auf der ganzen Welt (darunter auch OneTreePlanted) dieses Versprechen einlösen. Anfang dieses Jahres hat EVBox bereits mit der Umsetzung vorheriger Versprechen begonnen, indem das Unternehmen für jede im Jahr 2018 verkaufte Ladestation einen Baum gepflanzt hat. Zur Unterstützung lokaler Aufforstungsprojekte wird EVBox mit Organisationen auf allen Kontinenten zusammenarbeiten. Über den Tracker <Link zum Tracker> wird die Anzahl der gepflanzten Bäume monatlich aktualisiert.

 

Sind Sie bereit, sich der Herausforderung des beschleunigten Übergangs zu einer emissionsfreien Zukunft zu stellen? Dann besuchen Sie uns am 31. März 2020 auf der REVOLUTION Conference in Amsterdam. Erfahren Sie mehr und registrieren Sie sich noch heute für die Veranstaltung.

 



Über EVBox

EVBox fördert nachhaltige Mobilität, indem sie intelligente und skalierbare Ladeinfrastrukturen und Ladeverwaltungssoftware für Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt bereitstellt. EVBox, Tochtergesellschaft von ENGIE, hat über 125.000 Ladepunkte in mehr als 70 Ländern platziert. Mit Lösungen für den privaten, gewerblichen, öffentlichen und schnellen Ladevorgang trägt EVBox dazu bei, eine Zukunft aufzubauen, in der täglicher Verkehr emissionsfrei ist. Weitere Informationen finden Sie unter evbox.com.

EVBox HQ
press@evbox.com

EVBox GmbH
Friedenheimer Brücke 20
80639 München
Germany