Franklin Energy liefert 500 EVBox Ladepunkte an Q-Park

Franklin Energy will die öffentliche Parkbranche revolutionieren und geht mit Q-Park eine Partnerschaft ein, um 500 EVBox Ladepunkte bis zum Jahr 2022 auf Parkplätzen in Großbritannien zu installieren. 

MÜNCHEN, 09.03.2021 – Franklin Energy liefert EVBox Ladepunkte an Q-Park, einen der größten öffentlichen Parkplatzbetreiber der Welt. Der Schritt wird den Übergang zur Elektromobilität in Großbritannien beschleunigen und gleichzeitig die öffentliche Parkraumbewirtschaftung revolutionieren. 

 

Franklin Energy hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei Großbritanniens Übergang zur Elektromobilität eine Vorreiterrolle einzunehmen, indem sie ein Netzwerk für EV-Ladeinfrastruktur, das in nationalem Besitz ist und verwaltet wird, bereitstellen. Damit helfen sie Großbritannien, seine strengen CO2-Reduktionsziele zu erreichen und seine Energiesicherheit zu erhöhen. Die Partnerschaft mit Q-Park wird den erkennbaren Mangel an verfügbaren Ladepunkten in Großbritannien angehen.  

20210205_PR Franklin.jpg
  • jpg

Flexible und skalierbare Lösungen 

Franklin Energy hat bereits 66 Business-Ladepunkte (22 kW) an Q-Park-Standorten installiert. Ziel ist es, bis Ende 2022 insgesamt 500 EVBox BusinessLine und Iqon Ladeanschlüsse an den britischen Standorten zu errichten.  

 

Die Ladelösungen der EVBox Group werden es Franklin Energy und Q-Park ermöglichen, die öffentliche Parkraumbewirtschaftung zu verändern, da die Beliebtheit von E-Fahrzeugen und die Nachfrage nach Ladeanschlüssen in Großbritannien weiter zunimmt. 

Integration mit dem LiFe-Netzwerk  

2016 startete Franklin Energy das LiFe-Ladenetzwerk, das erste privat finanzierte Ladenetzwerk Großbritanniens mit öffentlich zugänglichen Ladepunkten, im Q-Park im Stadtzentrum von Liverpool. Von dort aus wurde das Netzwerk nach Leeds, Manchester, Sheffield, York, Nottingham, Birmingham und Belfast erweitert. Der Zugang zum LiFe-Ladenetzwerk von Franklin Energy erfolgt über die App und RFID-Karten, mit denen die Fahrer nach Ladestationen suchen und für Ladevorgänge bezahlen können.  

 

Die Ladelösungen der EVBox Group werden maßgeblich zum schnellen Wachstum des LiFe-Ladenetzes von Franklin Energy beitragen. Die anpassungsfähigen und konfigurierbaren Ladelösungen lassen sich leicht in das Backend von LiFe integrieren, um eine durchgängige Betriebszeit im gesamten Netzwerk zu gewährleisten. 

 

Die Skalierbarkeit der Ladelösungen der EVBox Group wird es der innovativen Partnerschaft von Frank Energy und Q-Park ermöglichen, die öffentliche Ladeindustrie in Großbritannien weiter zu revolutionieren und eine neue Ära der Elektromobilität einzuläuten.  

Wir bei Q-Park sind immer bestrebt, an der Spitze des technologischen Fortschritts in unserem Markt zu stehen und freuen uns, mit Franklin Energy zusammenzuarbeiten, um die aktuellste EV-Ladetechnologie in neue Parkhäuser im ganzen Land zu bringen. Wir haben bereits unsere nächste Phase von Installationen mit Franklin Energy geplant, die unsere ersten Parkhäuser in Schottland und Birmingham umfassen wird. Wir freuen uns darauf, dieses Projekt weiter voranzutreiben, um unseren Standpunkt als Parkhausbetreiber erster Wahl für EV-Fahrer zu festigen. John Denton (Head of Sales and Marketing  bei Q-Park) 

Q-Park war der erste Parkhausbetreiber, der ein nationales Netzwerk von E-Ladestationen in Großbritannien aufgebaut hat, und hat nun Dauerkarten zum Laden von E-Fahrzeugen eingeführt, die bis zu 30 Prozent Rabatt für EV-Fahrer bieten. Wir haben eine fantastische Beziehung zu Q-Park aufgebaut und freuen uns darauf, den zweiten Teil des Programms auszurollen, das Q-Park zweifelsohne als EV-Pionier bekannt machen wird. Robert Byrne (Geschäftsführer bei Franklin Energy) 

Wir haben in der Vergangenheit mit Franklin Energy zusammengearbeitet, um neue Ladelösungen für deren Kunden zu finden. Ich freue mich, dass EVBox Group für das Q-Park-Projekt ausgewählt wurde und den Kunden von Franklin Energy individuelle Ladelösungen anbieten kann. Ich freue mich auf die geplanten Installationen in den nächsten zwei Jahren, um die Elektromobilität in Großbritannien zu fördern und die EV-Fahrer der Zukunft mit der erforderlichen öffentlichen EV-Ladeinfrastruktur zu versorgen. Jonathan Goose (Regional Director UK & Irland bei EVBox Group)  

Q Park.jpg
  • jpg

###

Über Franklin Energy 

 

Franklin Energy ist ein führender Betreiber von Ladestationen für Elektrofahrzeuge mit Sitz in Liverpool und bietet Ladepunkte sowohl für private als auch für öffentliche Kunden an. Das Unternehmen betreibt das LiFe-Netzwerk, das Franklin Energy bis Ende 2025 auf 5.000 öffentliche Ladepunkte ausbauen will. 

Über Q-Park

Q-Park ist einer der drei führenden Anbieter von Parkeinrichtungen in Westeuropa, ob als Eigentümer, Leasingnehmer, Betreiber oder in einem hybriden Geschäftsmodell. Q-Park zeichnet sich durch seinen Qualitätsansatz aus und verfügt über ein Portfolio von über 547.000 Parkplätzen in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Großbritannien, Frankreich, Irland und Dänemark.

Über EVBox Group

Die 2010 gegründete EVBox Group unterstützt zukunftsorientierte Unternehmen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft, indem sie flexible und skalierbare Ladelösungen für Elektrofahrzeuge anbietet. Mit ihrem umfangreichen Portfolio an kommerziellen und ultraschnellen EVBox Ladestationen sowie der skalierbaren, von Everon entwickelten Lademanagement-Software sorgt EVBox Group dafür, dass Elektromobilität für alle zugänglich ist.

EVBox Group ist einer der führenden Akteure im Bereich Forschung und Entwicklung und verfügt über Niederlassungen in Europa und Nordamerika, in denen bahnbrechende Ladetechnologien für Elektrofahrzeuge entwickelt werden. Mit Standorten in ganz Europa und einem starken Standbein in zahlreichen Märkten arbeitet EVBox Group an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft des Verkehrs.

Kontaktdaten

Verwandte Themen

Zugriff auf exklusive News erhalten

Bist du ein Journalist oder arbeitest du für eine Publikation?
Melde dich an und beantrage den Zugriff auf unsere exklusiven News.

Zugriff anfordern