ChargeboxNet beliefert Carrefour Argentinien mit 100 EVBox-Ladestationen

ChargeboxNet hilft gewerbliche Parkplätze zu elektrifizieren und unterzeichnete einen Vertrag mit Carrefour zur Installation von 100 EVBox BusinessLine Ladestationen in ganz Argentinien.  

München, 10. Dezember 2020—Carrefour, eine der größten Einzelhandelsketten in Argentinien, wird den globalen Übergang zur E-Mobilität fördern, indem sie einen Vertrag mit ChargeboxNet zur Installation von 100 EVBox BusinessLine Ladestationen (mit 7,4 kW) auf ihren Parkplätzen im ganzen Land unterzeichnet. ChargeboxNet, ein Partner der EVBox, wird die Verantwortung für die Installation und Wartung der Ladestationen an den Standorten von Carrefour übernehmen.

© ChargeboxNet
  • jpg
© ChargeboxNet

ChargeboxNet, eine Tochter von Latenergy, ist ein Anbieter von Ladelösungen für Unternehmen und Fuhrparks sowie für private und gewerbliche Parkplätze und ist für den Aufbau von Argentiniens erstem Ladenetz für Elektromobilität verantwortlich. Der beeindruckende Kundendienst der EVBox und die Bereitschaft, umfangreiches Wissen durch Schulungen zu vermitteln, war einer der Hauptgründe, warum die EVBox BusinessLine von ChargeboxNet für Carrefour ausgewählt wurde.

In EVBox fanden wir einen Geschäftspartner, der uns mit offenen Armen empfing und uns als Gleichberechtigte behandelte. Sie waren begierig darauf, ihr gesamtes Wissen und ihre Software zu teilen und halfen uns dabei, den besten Aktionsplan zu ermitteln, der uns beim Vorankommen helfen würde. EVBox verfügt über alle Werkzeuge, die ein Partner benötigen würde, um ein Ladenetzwerk zu starten und zu verwalten - unabhängig von der Größe der Operation. Wir teilen dieselbe Geschäftsvision, und mit End-to-End-Lösungen ist es einfacher, schnell und unkompliziert voranzukommen. Nicolas Nervi (CCO und Gründer von ChargeboxNet)

EVBox's intelligente Lösungen werden zur Entwicklung des argentinischen Lade-Netzwerks beitragen

Eines der hervorstechenden Merkmale der EVBox BusinessLine ist die Flexibilität ihrer Ladekapazität aufgrund ihrer Leistung, die zwischen 7,4 kW und 22 kW liegen kann. Aufgrund des noch in den Kinderschuhen steckenden argentinischen Ladenetzwerks werden die Ladestationen an den Standorten von Carrefour auf 7,4 kWh festgelegt. Da sich die E-Mobilitätsindustrie im Land weiter entwickelt, wird die Flexibilität der EVBox BusinessLine es jedem der 100 EVBox BusinessLine bei Carrefour ermöglichen, ihre Ladekapazität auf 22 kW aufzurüsten.

 

Mit der Lastausgleichsfunktion von EVBox BusinessLine kann der verfügbare Strom an allen Standorten von Carrefour einfach und sicher verteilt werden. Darüber hinaus ermöglicht die benutzerfreundliche und intelligente EVBox Lademanagement-Software Carrefour und seinen Kunden, aufschlussreiche Daten zu einzelnen Ladesitzungen einzusehen und ihre Konten zu verwalten. Mit der EVBox werden Carrefour und ChargeboxNet eine neue Ära der Elektromobilität in Argentinien einläuten.    

Über ChargeboxNet

Das 2017 gegründete ChargeboxNet ist ein Zweig von Latenergy und bietet Ladelösungen für Elektrofahrzeuge für Unternehmen, Fuhrparks sowie Wohn- und Gewerbeparkplätze. Sie schufen das erste Ladenetzwerk in Argentinien und werden in den nächsten 10 Jahren 1480 Ladegeräte installiert haben. In ähnlicher Weise ist es das Ziel von Latenergy, die Nutzung sauberer erneuerbarer Energien und Technologien für Privathaushalte, Unternehmen und Verkehrsmittel zu entwickeln, um eine Welt in Harmonie mit der Umwelt zu schaffen.

 

Über EVBox

Die 2010 gegründete EVBox beschleunigt die Einführung der Elektromobilität, indem sie Unternehmen und Fahrer*innen auf der ganzen Welt praktische, integrierbare Aufladelösungen für Elektrofahrzeuge anbietet. Vom umfangreichen Portfolio an kommerziellen und ultraschnellen, von EVBox gebauten Ladestationen bis hin zur skalierbaren, von Everon entwickelten Lademanagement-Software, stellt EVBox eine für alle zugängliche Elektromobilität sicher.

Mit Unterstützung von ENGIE ist EVBox führend in Forschung und Entwicklung dank mehrerer Labore und Fabriken in Europa und Nordamerika, die bahnbrechende Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge entwickeln. Mit Niederlassungen auf der ganzen Welt, einschließlich Paris, Chicago und Amsterdam, und starken Fundamenten in Dutzenden von Märkten, gestaltet EVBox eine sauberere Zukunft des Transports.

Über EVBox

EVBox wurde 2010 gegründet und unterstützt zukunftsorientierte Unternehmen bei dem Aufbau einer nachhaltigen Zukunft, indem es flexible und skalierbare Ladelösungen für Elektroautos anbietet. Mit dem Angebot an privaten, gewerblichen und schnellen Ladestationen sowie einer skalierbaren Software für das Lademanagement sorgt EVBox dafür, dass Elektromobilität für alle zugänglich ist. Das Unternehmen hat bereits mehr als 400.000 Ladeanschlüsse an Kunden und Partner geliefert und wickelt monatlich mehr als 1,4 Millionen Ladetransaktionen über die EVBox Everon Lademanagement-Software ab. Mit der Unterstützung von ENGIE ist EVBox führend in der Forschung und Entwicklung und verfügt über Einrichtungen in ganz Europa und Nordamerika, die innovative Ladetechnologien für Elektroautos entwickeln.


Kontaktdaten

Verwandte Themen

Zugriff auf exklusive News erhalten

Bist du ein Journalist oder arbeitest du für eine Publikation?
Melde dich an und beantrage den Zugriff auf unsere exklusiven News.

Zugriff anfordern

Receive EVBox news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually