07 Juli 2020

EVBox bezieht den neuen globalen Hauptsitz in Amsterdam

EVBox wird in seinen neuen globalen Hauptsitz in Amsterdam West umziehen und gleichzeitig eine neue Homeoffice-Politik einführen, die auf die erhöhte Produktivität der Mitarbeiter während der Coronavirus-Pandemie zurückzuführen ist.

Amsterdam, 7. Juli 2020—EVBox, der weltweit führende Anbieter von intelligenten und skalierbaren Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, wurde 2010 in den Niederlanden gegründet und ist seither zu einem Team von mehr als 500 Mitarbeitern in 13 Niederlassungen in Europa und Nordamerika angewachsen. EVBox wird in den kommenden Wochen mit dem Umzug in den neuen Hauptsitz beginnen.

357532 screenshot%202020 05 26%20at%2009.28.05 085c41 original 1593070873

Render & Design by D/DOCK

Das Gebäude liegt nur wenige Minuten vom Bahnhof Amsterdam Sloterdijk entfernt und wurde komplett renoviert. Es ist jetzt mit neuen Heiz- und Kühlsystemen sowie neuen Lüftungs- und Sonnenpanelen ausgestattet. Zur Einrichtung gehören Schreibtische aus zweiter Hand, und jedes Stockwerk ist von Elementen wie Wasser, Erde und Sonne inspiriert.

 

Der EVBox-Hauptsitz wird dank neuer Besprechungsräume, Arbeitsorte und Kundenbereiche eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Teams ermöglichen. Die Kundenbereiche ermöglichen es den Besuchern, vollständig in die Bemühungen von EVBox für eine nachhaltigere Zukunft einzutauchen und gleichzeitig die neuesten Ladetechnologien für Elektrofahrzeuge des Unternehmens zu betrachten.

Rückkehr in das Büro zu Beginn einer "neuen Normalität"

In den letzten vier Monaten haben EVBox-Mitarbeiter aus der ganzen Welt wegen des Ausbruchs des Coronavirus von zu Hause aus gearbeitet. Dies wird bis Ende September 2020 die Norm bleiben. Mitarbeiter, die es aber vorziehen, ins Büro zu kommen, können ihren Platz nach Genehmigung ab Mitte Juli —in Absprache mit ihren Managern—buchen.

 

EVBox wird dafür sorgen, dass hygienische Masken für alle, sowie ein Reinigungsset und eine Tischmatte für jeden Arbeitsplatz zur Verfügung stehen. Außerdem werden an jeder Ecke Handdesinfektionsmittel vorhanden sein und zwischen jedem buchbaren Arbeitsplatz wird der Mindestabstand von 1,5 m Platz eingehalten. Die Büroleitung von EVBox wird in ständigem Dialog mit den Gebäudeeigentümern stehen, um an optimierten Reinigungsplänen zu arbeiten und in den kommenden Monaten weitere Verbesserungen vorzunehmen. 

EVBox stellt neue Homeoffice-Regeln vor

In den letzten Monaten mussten sich alle auf eine neue Realität einstellen, und EVBox konnte einige Erkenntnisse aus dieser ungewöhnlichen Arbeitssituation gewinnen. Die EVBoxer zeigten, dass die Arbeit von zu Hause aus zu einer allgemeinen Produktivitätssteigerung führte.

 

Eine interne Umfrage zeigt, dass 52 Prozent der EVBoxer produktiver sind als im Büro, wobei 30 Prozent der Mitarbeiter unabhängig vom Standort dasselbe Produktivitätsniveau erleben. Darüber hinaus berichteten 60 Prozent der Mitarbeiter, dass sich ihre Work-Life-Balance in diesem Zeitraum verbessert hat.

 

Diese Ergebnisse haben EVBox dazu veranlasst, eine neue Homeoffice-Richtlinie für alle Mitarbeiter weltweit einzuführen. Das neue Hauptquartier wird nicht als eine tägliche Büroumgebung, sondern eher als ein Zentrum der Zusammenarbeit angesehen.

 

EVBoxer werden in der Lage sein, ihre Arbeitswoche abhängig von ihrer Rolle zu gestalten—beginnend mit einem oder zwei Tagen (aber nicht begrenzt) pro Woche, an denen sie von zu Hause aus arbeiten können. Für die verbleibenden Tage können sie im Voraus einen Platz im Büro buchen, um sicherzustellen, dass die gesamte Bürokapazität die Einhaltung der Regeln des Social Distancing erlaubt. Den Mitarbeitern wird empfohlen, zu Hause einen ergonomischen Arbeitsraum einzurichten, wobei EVBox die Kosten für Stühle, Bildschirme und andere erforderliche Geräte ausgleicht.

EVBox wird 10 Jahre alt

2020 markiert den 10. Geburtstag von EVBox, und der Umzug in einen neuen Hauptsitz wird sicherlich dazu beitragen, ein Jahrzehnt der Exzellenz und Innovation zu feiern. Eine offizielle öffentliche Eröffnung und Feier ist für September geplant—das Format der Veranstaltung wird von den Vorschriften und Entwicklungen bezüglich der Coronavirus-Pandemie abhängen.

"Wir konnten allein im Jahr 2019 350 neue EVBoxer begrüßen und unser Team wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. Der Umzug in ein neues Hauptquartier in Amsterdam und die Förderung neuer Arbeitsweisen—einschließlich einer umfassenden Homeoffice-Politik—wird uns helfen, eine Kultur der Innovation zu pflegen, unsere Mitarbeiter weiterhin zu motivieren und die Gesamtproduktivität zu steigern. Ich bin stolz zu sehen, dass unsere Mitarbeiter bei EVBox selbst in Krisenzeiten wieder einmal bewiesen haben, dass sie leidenschaftlich und zuverlässig sind, und dass sie niemals aufhören werden, sich dafür einzusetzen, dass EVBox eine nachhaltigere Zukunft realisieren kann."

Kristof Vereenooghe (CEO der EVBox Gruppe)
357533 screenshot%202020 05 26%20at%2009.28.27 a029d2 original 1593071171

Render & Design by D/DOCK

EVBox HQ Adresse

Kabelweg 47

1014 BA Amsterdam

Niederlande



Über EVBox

EVBox fördert nachhaltige Mobilität, indem sie intelligente und skalierbare Ladeinfrastrukturen und Ladeverwaltungssoftware für Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt bereitstellt. EVBox, Tochtergesellschaft von ENGIE, hat über 125.000 Ladepunkte in mehr als 70 Ländern platziert. Mit Lösungen für den privaten, gewerblichen, öffentlichen und schnellen Ladevorgang trägt EVBox dazu bei, eine Zukunft aufzubauen, in der täglicher Verkehr emissionsfrei ist. Weitere Informationen finden Sie unter evbox.com.

EVBox HQ
press@evbox.com

EVBox GmbH
Friedenheimer Brücke 20
80639 München
Germany