EVBox führt Business Portal für Echtzeit-Einblicke in EV-Ladeinfrastruktur ein

Everon, eine Marke der EVBox, gibt als Verwaltungsplattform für das Laden von Elektrofahrzeugen (EV) Flotten- und Standortmanagern mit dem neuen Business-Portal die Kontrolle über die Leistung ihrer EV-Ladeinfrastruktur.

München, 4. Februar 2021 - Everon's Business Portal ist ein leistungsfähiges Dashboard, das in Echtzeit Einblicke in den Zustand der Ladestationen, das Ladeverhalten und den Energieverbrauch bietet. Das Business Portal hilft Flotten- und Standortmanagern, fundierte Entscheidungen zu treffen und ihre EV-Infrastruktur auf der Grundlage umfangreicher Dateneinblicke zu optimieren.

 

In der heutigen Ladesoftwarebranche haben Flottenmanager nur einen begrenzten Überblick über den Energieverbrauch ihrer Flotte und die Leistung der Ladestationen. Standortmanager hingegen haben keine Kontrolle über ihre Stromversorgung, Ladepunkte und Parkplätze. Das Business Portal gibt Unternehmen und Entscheidungsträgern Werkzeuge an die Hand, um diese Probleme zu überwinden.

© EVBox Group, Everon Business Portal
  • png
© EVBox Group, Everon Business Portal

Unabhängig davon, ob ein Unternehmen wenige oder Tausende Ladepunkte und E-Fahrzeuge betreibt, können Flotten- und Standortmanager jetzt über ein einziges Dashboard auf alle Ladedaten zugreifen. Mit dem Business Portal können Anwender den Energieverbrauch der EV-Ladeinfrastruktur, das Ladeverhalten und die erzielten Einnahmen effizient überwachen. Das Business Portal von Everon funktioniert mit jeder OCPP-konformen Hardware und ist bereits jetzt mit EVBox, Alfen, ABL, BTCPower und Schneider Electric integriert.

Das Business Portal von Everon macht die Verwaltung von EV-Infrastruktur einfacher. Es ist ein Ort, an dem Daten und Entscheidungen zusammenkommen. Die Einblicke in die Ladedaten, die das Business Portal bietet, helfen Entscheidungsträgern, ihr Ladenetzwerk zu steuern, die Gesamtbetriebskosten zu minimieren und die Effizienz ihrer Ladestationen zu maximieren. Joeri Kamp (CSO der EVBox)

Ende letzten Jahres gab die EVBox ihre Pläne bekannt, über einen Unternehmenszusammenschluss mit TPG Pace Beneficial Finance (NYSE: TPGY) eine Aktiengesellschaft zu werden. Die Notierung an der New Yorker Börse (NYSE) wird für Ende des ersten Quartals 2021 erwartet.

© EVBox Group, Everon Business Portal
  • png
© EVBox Group, Everon Business Portal

Über Everon

Everon ist eine Lademanagement-Plattform für Elektrofahrzeuge, die es jedem Unternehmen ermöglicht, ihr eigenes dynamisches Ladenetzwerk aufzubauen. Everon ist in der E-Mobilität, einem der am schnellstwachsenden Sektoren, tätig und bedient branchenführende Unternehmen auf der ganzen Welt. Die Plattform ist hardware-agnostisch, unterstützt über 21 verschiedene Sprachen und ermöglicht Unternehmen die nahtlose Integration mit verschiedenen APIs. Für weitere Informationen besuchen Sie everon.io.

Über EVBox

EVBox wurde 2010 gegründet und unterstützt zukunftsorientierte Unternehmen bei dem Aufbau einer nachhaltigen Zukunft, indem es flexible und skalierbare Ladelösungen für Elektroautos anbietet. Mit dem Angebot an privaten, gewerblichen und schnellen Ladestationen sowie einer skalierbaren Software für das Lademanagement sorgt EVBox dafür, dass Elektromobilität für alle zugänglich ist. Das Unternehmen hat bereits mehr als 400.000 Ladeanschlüsse an Kunden und Partner geliefert und wickelt monatlich mehr als 1,4 Millionen Ladetransaktionen über die EVBox Everon Lademanagement-Software ab. Mit der Unterstützung von ENGIE ist EVBox führend in der Forschung und Entwicklung und verfügt über Einrichtungen in ganz Europa und Nordamerika, die innovative Ladetechnologien für Elektroautos entwickeln.


Kontaktdaten

Verwandte Themen

Zugriff auf exklusive News erhalten

Bist du ein Journalist oder arbeitest du für eine Publikation?
Melde dich an und beantrage den Zugriff auf unsere exklusiven News.

Zugriff anfordern

Receive EVBox news on your RSS reader.

Or subscribe through Atom URL manually