31 März 2020

EVBox Group hilft bei der Gründung der neuen E-Mobilität-Allianz ChargeUp Europe

Eine Stimme für den Sektor der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge schaffen

Führende Industrieakteure im Bereich der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge haben sich zu einer neuen Allianz zusammengeschlossen, um die Einführung einer verbraucherorientierten Politik für Elektrofahrzeuge in Europa zu unterstützen. Die EVBox Gruppe, Allego, und ChargePoint, dessen Netzwerk zusammen mehr als 150.000 Ladepunkte in Europa umfasst, haben die Einführung von ChargeUp Europe während der Online-Veranstaltung REVOLUTION Digital bekannt gegeben und haben gleichgesinnte Unternehmen der Elektrofahrzeug-Industrie dazu aufgerufen, sich anzuschließen.

Brüssel, 31. März 2020—ChargeUp Europe startet mit drei Gründungsmitgliedern und begrüßt schon neue Mitglieder.  Der Zweck von ChargeUp Europe ist es, eine schnelle und effiziente Einführung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Europa zu ermöglichen. Das Bündnis wird an der Umsetzung der EU-Politik arbeiten, die Investitionen in die Ladeinfrastruktur unterstützt, Marktbarrieren beseitigt und die reibungslose Einführung von Elektrofahrzeugen, sowie eine reibungslose Erfahrung für Elektroauto-Fahrer erleichtert.

ChargeUp Europe hat sich zu einer Zeit zusammengeschlossen in der die EU, durch den Grünen Deal, bis 2050 die Klimaneutralität anstrebt, während zur gleichen Zeit die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen stark ansteigt. Es wird vorhergesagt, dass bis 2030 44 Millionen Elektrofahrzeuge auf den europäischen Straßen unterwegs sein werden.  Um sicherzustellen, dass die Entwicklung der Infrastruktur mit der ansteigenden Anzahl von Elektrofahrzeugen Schritt hält und die Verlagerung auf den elektrischen Verkehr ermöglicht, wird ChargeUp Europe darauf hinarbeiten, die richtigen Marktbedingungen zu schaffen, die Anreize für Investitionen bieten und ein verbraucherorientiertes, offenes Marktmodell für das Aufladen der Infrastruktur in Europa schaffen.

ChargeUp Europe hat die Auftaktveranstaltung für den Sommer 2020 geplant. Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) kann es noch zu Änderungen kommen. Um alle Entwicklungen verfolgen zu können, besuchen Sie diese Website: www.chargeupeurope.eu 

350811 charge%20up%20resized 414c26 large 1585309717

Zitate der Gründungsmitglieder

EVBox Group (EVBox und Everon)

"Dies ist das erste Mal, dass die gesamte Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einer klaren Stimme spricht. Wir müssen uns im Interesse der Elektroauto-Fahrer überall zu Wort melden, anstatt andere für uns sprechen zu lassen. ChargeUp Europe wird daran arbeiten, eine gemeinsame Meinung darüber zu vertreten, was notwendig ist, um sicherzustellen, dass Europa einen offenen Markt und ein verbraucherorientiertes Modell für die Ladung von Elektrofahrzeugen in Europa schafft. Der Schlüssel wird darin bestehen, eine qualitativ hochwertige Ladeinfrastruktur zu entwickeln, einzusetzen und zu betreiben, die den praktischen Bedürfnissen der Elektroauto-Fahrer gerecht wird." 

Kristof Vereenooghe (CEO von EVBox und Everon)

“Wir starten in unsicheren Zeiten und natürlich konzentrieren sich alle Menschen auf COVID-19. Aber da wir alle versuchen, unseren Teil zur Bewältigung dieser Krise beizutragen, halten wir es für wichtig, dass wir uns auch weiterhin auf die Bewältigung anderer großer Herausforderungen wie den Klimawandel konzentrieren. ChargeUp Europe stellt eine einzigartige Gelegenheit für die Industrie dar, zusammenzukommen und die Entwicklung und den Ausbau der Ladeinfrastruktur in ganz Europa zu beschleunigen. Wir rufen alle anderen gleichgesinnten Partner auf, sich dieser Initiative anzuschließen." 

Mathieu Bonnet (CEO von Allego)

“Vor dem Hintergrund einer höchst relevanten politischen Agenda glauben wir, dass es der richtige Zeitpunkt für eine engagierte Stimme ist, um den Sektor der Ladeinfrastruktur in Europa zu vertreten. Wir sind entschlossen, mit den Entscheidungsträgern und Interessenvertretern der EU zusammenzuarbeiten, um die Politik und die Investitionen zu ermitteln, welche erforderlich sind, um den Umfang und das Volumen der Elektrofahrzeuge, die voraussichtlich auf den EU-Markt kommen werden, zu ermöglichen. Die Umstellung auf Elektrofahrzeuge ist entscheidend für das Erreichen von Null Netto-Emissionen, und diese Allianz hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu unterstützen und die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen positiv zu beeinflussen." 

Christopher Burghardt (Geschäftsführer für Europa von ChargePoint)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an secretariat@chargeupeurope.eu.

Über ChargeUp Europe

ChargeUp Europe mit Sitz in Brüssel ist eine Allianz, die den Sektor der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge vertritt. Unser Ziel ist es, die schnelle und mühelose Einführung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Europa zu erleichtern und gleichzeitig eine Politik zu fördern und zu unterstützen, die das Wachstum der Ladeinfrastruktur unterstützt. Wir fungieren als Kompetenzzentrum, das politische Entscheidungsträger, Interessenvertreter und die allgemeine Öffentlichkeit über die Bedeutung von Elektrofahrzeugen und der damit verbundenen Ladeinfrastruktur für das Erreichen eines emissionsfreien Transports aufklärt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.chargeupeurope.eu 

Über EVBox Group

Die EVBox Group besteht aus EVBox und Everon. Beide Unternehmen tragen zur Förderung der nachhaltigen Mobilität bei, indem sie Verbrauchern und Unternehmen auf der ganzen Welt eine intelligente und skalierbare Ladeinfrastruktur und Lademanagement-Software zur Verfügung stellen. EVBox hat mehr als 115.000 Ladepunkte für Privathaushalte, Unternehmen, Schnellladegeräte und öffentliche Einrichtungen in mehr als 55 Ländern aufgestellt - und hilft damit, eine Zukunft zu schaffen, in der der alltägliche Transport emissionsfrei ist. Everon ist eine Ladungsmanagement-Plattform für Elektrofahrzeuge, die es jedem Unternehmen ermöglicht, sein eigenes dynamisches Ladungsnetzwerk aufzubauen. Die Plattform von Everon umfasst über 21 verschiedene Sprachen und ist hardware-unabhängig - was Unternehmen die Integration mit verschiedenen APIs ermöglicht. Weitere Informationen finden Sie unter evbox.com und everon.io.



Über EVBox

EVBox fördert nachhaltige Mobilität, indem sie intelligente und skalierbare Ladeinfrastrukturen und Ladeverwaltungssoftware für Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt bereitstellt. EVBox, Tochtergesellschaft von ENGIE, hat über 125.000 Ladepunkte in mehr als 70 Ländern platziert. Mit Lösungen für den privaten, gewerblichen, öffentlichen und schnellen Ladevorgang trägt EVBox dazu bei, eine Zukunft aufzubauen, in der täglicher Verkehr emissionsfrei ist. Weitere Informationen finden Sie unter evbox.com.

EVBox HQ
press@evbox.com

EVBox GmbH
Friedenheimer Brücke 20
80639 München
Germany